EE - Nr. II - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de






















!! Alle mal mitmachen bitte: Gedichte-Raten !!

Ich habe folgendes Gedicht zugeschickt bekommen und es passt doch genau zu unserer derzeitigen Lage. Darum möchte ich das niemandem enthalten.

Warum nun Gedichte-Raten? Nein, ihr sollt nicht herausfinden, von wem das Gedicht ist. Postet doch bitte mal im Kommentar, wann das entstanden ist ... Danke

 

 

Wenn die Börsenkurse fallen,
regt sich Kummer fast bei allen,
aber manche blühen auf:
Ihr Rezept heißt Leerverkauf.

Keck verhökern diese Knaben
Dinge, die sie gar nicht haben,
treten selbst den Absturz los,
den sie brauchen - echt famos!

Leichter noch bei solchen Taten
tun sie sich mit Derivaten:
Wenn Papier den Wert frisiert,
wird die Wirkung potenziert.

Wenn in Folge Banken krachen,
haben Sparer nichts zu lachen,
und die Hypothek aufs Haus
heißt, Bewohner müssen raus.

Trifft's hingegen große Banken,
kommt die ganze Welt ins Wanken -
auch die Spekulantenbrut
zittert jetzt um Hab und Gut!

Soll man das System gefährden?
Da muss eingeschritten werden:
Der Gewinn, der bleibt privat,
die Verluste kauft der Staat.

Dazu braucht der Staat Kredite,
und das bringt erneut Profite,
hat man doch in jenem Land
die Regierung in der Hand.

Für die Zechen dieser Frechen
hat der Kleine Mann zu blechen
und - das ist das Feine ja -
nicht nur in Amerika!

Und wenn Kurse wieder steigen,
fängt von vorne an der Reigen -
ist halt Umverteilung pur,
stets in eine Richtung nur.

Aber sollten sich die Massen
das mal nimmer bieten lassen,
ist der Ausweg längst bedacht:
Dann wird bisschen Krieg gemacht  

31.10.08 08:45


Werbung


So, das war's jetzt mit'm Sommer

17:45. Der Herbst ist da. F***

 O-Ton WDR: "17:46. Jetzt können Sie Herbst machen!!"

 Nein, Danke. Ich glaub, ich geh mich jetzt schnell in der Dusche ersäufen.

Hans-Jürgen holt mich in ner Dreiviertelstunde zur Fraktionssitzung ab. Danach duschen ist auch Sch***, da is dann Role Play.

Hab ich eigentlich erwähnt, dass ich seit 1 Woche Senior Corporal bin?

Sch*** Herbst. Ich hab noch kein einziges rotes Blatt gesehen. Außer dieser SPD-Zeitung, aber das is kein schöner Anblick ...

22.9.08 17:49


Kriegstreiber Deutsche Auslandsschulen???

Ich halte ja nicht viel von "Den Linken". Vor allen von denen, die im Bundestag sitzen schon mal gar nicht. Gerade wurde ich bestätigt.

Weltfremde, altkommunistische Vorstellungen, mit denen sie den armen Bürgern das Blaue vom Himmel versprechen. Vor allem denjenigen Mitbürgern denen es jetzt schlecht geht, wird erzählt, dass sie sie von allem Leid erlösen können. Wenn man mal die Programme hinterfragt, dann kommt man ganz schnell zu der Frage, wie soll das bezahlt werden. Geht man noch etwas tiefer und liest mit wachem Auge, dann wird ziemlich schnell klar, dass dann der Staat ausverkauft werden wird.

Zu diesen weltfremdem, staats- und gesellschaftsschädlichen Ansichten, die ich schon kannte, ist gerade noch eine Facette hinzugekommen, wo mir nur noch die Kinnlade heruntergeklappt ist.

Gerade läuft auf Phoenix die Bundestagsdebatte zu Deutschen Schulen im Ausland. Die bildungpolitische Sprecherin der Linken hat sich hingestellt und mal lustig und allen Ernstes von sich gegeben, dass die Bundesregierung die Deutschen Schulen nur fördert, um ihre Vormachtstellung auszubauen. Nicht, um Bildung vor Ort zu fördern, gäbe es diese Schulen, sondern es sei "neoliberale einseitige Elitenbildung". Um die Welt zu unterjochen, würden Kriegseinsätze geführt und diese Schulen gegründet und gefördert, um die dortige Gesellschaft zum Nutzen Deutschlands zu unterwandern!

Über 150 Jahre Deutsche Auslandsschulen als Kriegsvorbereitung so war der Tenor dieses Teils der Rede! Weiter, Deutsche Auslandsschulen als Wegbereiter zur feindlichen Übernahme anderer Wirtschaftssysteme?!?

 Danach wurde auf das deutsche inländische Schulsystem eingeschlagen. Völlig abgekoppelt vom Thema. Irgendwann bekam sie den Bogen und meinte, dass diese Schule vor allem Testballons für Veränderungen für das inländische System sein. Hier ist zum ersten Mal das Konzept der Eigentverantwortlichen bzw. selbständigen Schule eingeführt worden. Mit diesem Konzept würde die Demokratie innerhalb einer Schule augehöhlt!

Also, das zeigt doch mal wieder ganz deutlich wessen Geistes Kind diese Menschen sind!!!

PS.: Der Antrag diese Schulen stärker zu fördern bzw. Stipendien zu vergeben, wurde übrigens gerade mit Stimmen von CDU, CSU, SPD und FDP, bei Enthaltung der Grünen, angenommen ...

Richtig so! Ich kenne die Deutsche Schule in Johannesburg. In Krieg vorbereiten unter dem Deckmantel der Kulturarbeit findet dort sicherlich genauso wenig statt wie in den Schulen in Buenos Aires, Kairo oder sonstwo auf der Welt.

Mich würde einmal interessieren, was diese Fraktion wohl der Japanischen Schule in Düsseldorf vorwerfen würde. Dass sie Deutsche klammheimlich zum Harakiri treiben wollen?!? 

 

30.5.08 14:05


YOU ARE PROUDLY SOUTH AFRICAN WHEN:


You realise after watching the news on TV that nothing happened in the rest of the world

Travelling at 120 km/h you're the slowest vehicle on the highway

You call a traffic light a "robot"

The SABC advertises and shows highlights of the program you just finished watching

You get cold easily. Anything below 16 degrees Celsius is Arctic weather

You know what Rooibos Tea is, even if you've never had any

You know someone who knows someone who has met Nelson Mandela

You go to "braais" regularly, where you eat "boerewors" and swim, sometimes simultaneously

You know that there's nothing to do in the Free State

You produce a R100 note instead of your driver's licence when stopped by a traffic officer

A bullet train is being introduced, but we can't fix potholes

You continue to wait after a traffic light has turned to green to make way for taxis travelling in the opposite direction

You can count the national soccer team's scores with no fingers

Rwandan refugees start leaving the country because the crime rate is too high

Hijacking cars is a profession

Votes have to be recounted until the right party wins

More people vote in a local reality TV show than in a local election

People have the most wonderful names: Christmas, Goodwill, Pretty, Wednesday, Blessing, Brilliant, Gift, Precious, Innocence and Given

“Now now” can mean anything from a minute to a month

The last time you visited the coast you paid more in speeding fines and toll fees than you did for the entire holiday

Prisoners go on strike

When 2 Afrikaans TV programmes are separated by a Xhosa announcement of the following Afrikaans program, and a Pedi ad

 

Die Liste kann ich bis auf ein paar wenige Sachen bejahen. Krieg ich jetzt ne unbefristete Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung, oder gar den südafrikanischen Pass?? 

23.1.08 19:34


Sehnsucht nach Afrika

Meine Mutter fragte heut nachmittag, warum ich eigentlich so widerlich und unzufrieden drauf sei. Ich versuch ja schon, das weitestgehend zu unterdrücken, aber oft schaff ich das einfach nicht und dann katz ich völlig unnötig zurück.

Aber was soll ich ihr denn auf DIE Frage antworten? Die Antwort wird sie doch nur traurig machen. Dass ich einfach unzufrieden mit der Situation bin. Dass ich mich hier nicht wohl fühle. Daswerden die beiden doch eh nur sofort persönlich nehmen. Dabei hat das mit gar nix mit denen zu tun. Jedenfalls sind sie nicht dran schuld. Wie soll ich denn bitte meinen Eltern erklären, dass ich mich hier nicht mehr zuhause fühle??

Dass ich Südafrika, die Weite, meine Freunde, besonders Masechaba, Christiane und Amira

Photo Hosting at imageloop

 

Photo Hosting at imageloop

die Menschen generell, die Natur, Kapstadt,

Photo Hosting at imageloop

die Sonnenuntergänge, den Indischen Ozean, ja selbst den Moloch Johannesburg und die Blitze über Jozi und den Regen, so sehr vermisse, dass mir das Herz richtig weh tut und ich nicht mal mehr Hunger habe.

Ich bin nun zwei Monate wieder hier und ich denke trotzdem noch jeden Moment daran, wann ich endlich wieder zurück kann. Wie soll ich denn erklären, dass ich das Gefühl hab hier nicht hinzugehören. Das können sie doch gar nicht verstehen und ich kann das auch nicht verlangen.

Ich komme mir wie gefangen und gelähmt vor, alles schreit danach nach Hause zu kommen. Und weil ich hier sitze und mich die Sehnsucht quält, deshalb bin ich unzufrieden. So einfach ist das eigentlich und trotzdem kann ich das Mama doch nicht so sagen!?

28.12.07 22:04


Vertrauen

Das Vertrauen, das einige Menschen in Südafrika haben, hätte ich auch gerne. Ina schrieb mir grade, sie würde mir für die Klausur die Daumen drücken. Sie wär sich aber sicher, dass das gut gehen würde, Eugene hätte ihr gesagt, ich sei ein "Clever girl". Wie auch immer der Mann zu dieser Erkenntnis gekommen ist, hoffentlich hat er recht. Die Klausur hat ja auch nur ne 60-70%tige Durchfallquote!!!!!

Masechaba hat mir auch grade über Skype Mut gemacht und etwas ähnliches gesagt. Ich war voll im Winterdepri- und Klausurenpanikloch, aber als sie dann meinte, der Tag sei bisher so anstrengend gewesen, weil da in einer Tour Interviews gewesen seien, bin ich dann doch neugierig geworden. Ja, die wären für die neue Französischsprechende Kraft. Meine Antwort aus dem Tief: "Dann brauch ich ja wohl mein Französisch nicht mehr auffrischen, wenn ihr jetzt schon jemanden einstellt...!" Ihre Antwort, warum ich denn jetzt plötzlich so besorgt sei. Es würde sich nur um eine Aushilfskraft handeln bis die kongolesische Praktikantin kommt. Die ist wohl erst an dem Nov08 da anstatt Februar-März08 und da aber im Sommer eine Konferenz auf Französisch stattfindet. Außerdem solle ich mir da mal keine Gedanken machen, wie ich denn wohl drauf wäre - Ganz einfach. Im Augenblick habe ich das Gefühl, dass mein Examen nicht gut genug für irgendeinen Job wird. Vorausgesetzt, ich kriege das überhaupt!

Hier kommt dann ihr Mut machen ins Spiel. Würde die Klausur schon packen und was Arbeit nach dem Examen anginge. "Du wirst bei der Stiftung arbeiten. Fertig aus und nun mach Dir da keine Gedanken mehr, sondern konzentriere Dich auf Deine Klausuren!"

Das mache ich vielleicht dann auch mal

 

19.12.07 19:10


Heim- oder Fernweh

hat sich noch nicht gelegt.

War aber jetzt auch auf mehreren Weihnachtsfeiern und jeder wollte natürlich wissen, wie's war. Gibt ja auch mehr als genug zu erzählen. Nur dadurch wird die Sehnsucht nach Afrika auch nicht weniger.

 

War Montag nach der Vorlesung bei Wittkämper. Darf mein Magisterarbeits- thema ändern. Er meinte nur, er könne mir ja eh nicht vorschreiben, mit welchem Thema ich ins Examen gehe. Mein Einwand, dass er aber die Betreuung ablehnen könne, hat er dann beiseite gewischt und gelacht. Er würde auch die Betreuung nicht ablehnen. Südafrikanische Verwaltung wäre auch interessant. Wenn man von Verw-reform auf dem Kontinent lesen würde, wäre es ja immer ZA, seinen Segen hätte ich also.

Dann hat er mir was von INtensivinterviews erzählt, aber über das Methodische und wie ich die Fragebögen entwerfen könnte oder müsste, da könnten wir uns auch noch später drüber unterhalten. Da hab ich jetzt mal nix zu gesagt, aber da müssen wir uns echt nochmal drüber unterhalten. Intensiv-Interviews?!?! Wie soll ich das denn bitte anstellen??

13.12.07 13:48


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog